Große Auswahl an Natursteinen

Ihr Natursteinhandel im Ruhrgebiet

Trockenmauersteine für den naturnahen Garten

Trockenmauersteine aus Naturstein verleihen dem Garten eine ganz besondere Note und passen vor allem zu einem naturnahen und rustikalen Stil. Durch die sehr unterschiedlichen Steine hat jede Trockenmauer ihren ganz eigenen Charakter. Wenn Wert auf höchste Individualität bei der Gartengestaltung gelegt wird, so ist diese mit den unterschiedlichen Trockenmauersteinen möglich. Trockenmauern aus Naturstein sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie bepflanzt werden können und dadurch ökologische Nischen gestaltet werden.

Ein Trockenmauerwerk ist eine traditionsreiche Bauweise und im Garten- und Landschaftsbau sehr beliebt. Wegen ihrer Natürlichkeit werden Trockenmauersteine für die Gestaltung naturnaher Gärten verwendet. Die Natursteine werden trocken aufeinandergeschichtet, das heißt, es wird dabei kein Mörtel verwendet. So bleiben die Fugen offen; es entstehen außerdem viele kleine Mauernischen, in denen Insekten und Kleintiere Unterschlupf finden können. Mit der Anlage naturnaher Trockenmauern wird der Garten nicht nur optisch aufgewertet, sondern gleichzeitig auch Gutes für die Natur getan. Die Trockenmauer aus Naturstein ist für jeden Garten ein Gewinn.

Produktwelt Trockenmauersteine

Granit-Trockenmauer Pluton Hell rustikal

Trockenmauerstein Ruhrsandstein
Trockenmauerstein aus Ruhrsandstein für mediterrane Mauern
Trockenmauerstein Grauwacke
Trockenmauersteine Grauwacke rustikal, lose am Lager Gelsenkirchen
Material Farbe Abmessungen Ergiebigkeit Verpackung Einheit Menge
Granit
Hellgrau
Einband: ca. 15- 45 cm
ca. 1,75 m²/to
lose
to

Trockenmauern sind ein dekorativer Blickfang

Trockenmauern werden häufig dazu verwendet, um Hänge zu sichern und Sichtschutzmauern zu bauen. Sie dienen als Einfriedungen und zur Anlage von Hochbeeten. Freistehend werden sie zur Abgrenzung oder Unterteilung von Außenanlagen aller Art angelegt. Mit den richtigen Steinen und einem stabilen und robusten Mauerwerk lässt sich Struktur in jeden Außenbereich bringen.

In der heutigen Gartengestaltung werden Trockenmauersteine zumeist für die Hangsicherung verwendet, wobei der dekorative Wert meist im Vordergrund steht.

Dort, wo die Natursteinmauern errichtet werden, sind sie im Garten immer die absoluten Hingucker. Die Mauern sind nicht nur funktional, sondern durch die verwendeten Natursteine zugleich sehr dekorativ. Gewiss lassen sich Abgrenzungen und Einfassungen, die ihren Zweck erfüllen, auch mit Betonsteinen bauen, aber wirklich überzeugend ist nur das markante Design der Natursteine. Die authentische Ausstrahlung eines Trockenmauerwerks passt daher in jeden Garten, bei dem es auf die natürliche Optik der verwendeten Materialien ankommt. Mit Natursteinen lassen sich Abgrenzungen und Einfassungen in jedem Garten auf eine einzigartige Weise realisieren, die es so garantiert nirgendwo anders gibt.

Vorteile einer Trockenmauer

  • Natürliche Formen und Farben der Steine
  • Jeder Trockenmauerstein ist ein Unikat
  • Steine sind robust und äußerst langlebig
  • Vielfalt in Form und Aussehen
  • Witterungsbeständig und frostsicher
  • Einzigartigkeit des Mauerwerks
  • Natürliche Optik der Natursteine
  • Trockenmauerwerk kann bepflanzt werden
  • Natursteine sind dauerhaft farbecht

Trockenmauersteine – unbearbeitet oder maschinell gespalten

Nahezu jeder Naturstein ist zum Bauen von Trockenmauern geeignet. Die bruchrauen Steine mit ihren unregelmäßigen Formen und unterschiedlichen Größen machen den besonderen Charme einer Trockenmauer aus. Sie gibt es gänzlich unbearbeitet oder maschinell gespalten. Für welchen Stein man sich letztlich entscheidet, ist allein eine Frage des persönlichen Geschmacks. Mit Steinquadern ist dabei der Bau einer Trockenmauer leichter zu bewerkstelligen als mit unbearbeiteten Steinen, die teils deutliche Größenunterschiede aufweisen können.

 

Steine für Trockenmauern:

  • In Platten oder Blöcke gespalten oder geschnitten
  • Behauene und gespaltene Steine in verschiedenen Größen
  • Unbearbeiteter Bruchstein
  • Naturbelassene Trockenmauersteine

Besonders attraktiv bei Abgrenzungen und Einfassungen wirken Natursteine aus Granit, Basalt, Sandstein, Quarzit, Gneis, Schiefer, Kalkstein, Grauwacke, Porphyr oder Muschelkalk. Die verwendeten Steine haben eine unregelmäßige Größe und Form, weil sie nur grob oder gar nicht behauen werden. Außerdem lassen sich mit den unterschiedlichen Färbungen der Materialien vielfältige Wirkungen erzielen. Natursteinmauern, die mit solchen Steinen errichtet werden, haben einen typischen naturbelassenen Charakter.

Arten von Trockenmauern:

  • Klassische Trockenmauern sind Bruchsteinmauern mit unregelmäßigem Fugenbild
  • Das Zyklopenmauerwerk mit rundlichen Steinen, unregelmäßigen Sichtflächen und unregelmäßigem Fugenbild mit unterbrochenen horizontalen Fugen
  • Das unregelmäßige Schichtenmauerwerk mit rechtwinklig bearbeiteten Steinen unterschiedlicher Dicken und unregelmäßiger Schichthöhen
  • Beim regelmäßigen Schichtenmauerwerk sind die Steinschichten durchgehend gleich hoch
Trockenmauersteine verlegen

Trockenmauersteine werden nicht wahllos aufeinandergeschichtet sondern planvoll verlegt. Das heißt, die ungleichmäßig gebrochenen Steine werden so zusammengefügt, dass sie sich verschränken und durch das Gewicht in dieser Position bleiben. Durch diese durchdachte Anordnung der Steine und die Bepflanzung der Mauer können leicht kreative Akzente gesetzt werden. Werden die Trockenmauersteine richtig geschichtet, ist die mörtellose Mauer bis zu einer bestimmten Höhe sehr stabil. Die Trockenmauer sollte auf ein Fundament, bestehend aus verdichtetem Schotter, aufgebaut werden.

Die Trockenmauersteine müssen stabil gelagert werden, das heißt, die Steine mit den größten Flächen gehören in die unteren Schichten und dürfen nicht hochkant platziert werden. Die größten Steine sind die Fundamentsteine und gehören ganz nach unten in die erste Schicht. In die darüber liegenden Schichten kommen die kleineren Steine, die nach oben hin verjüngt angeordnet werden können. Den Abschluss bilden wieder große Steine als Mauerkrone.

Die einzelnen Trockenmauersteine müssen richtig platziert sein, so dass sie nicht wackeln können. Größe Steine können gegebenenfalls mit kleineren Steinen verkeilt werden. Kleine und weniger ansehnliche Steine werden hinter den Sichtsteinen aufgeschichtet und fest verkeilt. In regelmäßigen Abständen wird ein langer Stein, der sogenannte Binder, so verlegt, dass er über die Steinreihen bis in die Hinterfütterung der Trockenmauer reicht.

Damit die Statik nicht beeinträchtigt wird, müssen die Mauersteine so versetzt gelegt werden, dass keine Kreuz- oder Reißverschlussfugen entstehen.

Das richtige Aufeinanderschichten der Trockenmauersteine ist von entscheidender Bedeutung für die Stabilität des Bauwerks. Es ist daher sehr empfehlenswert, einen Fachbetrieb mit dem Bau zu beauftragen, vor allem wenn es um höhere Mauern geht.

Trockenmauern aus Naturstein - widerstandsfähig und langlebig

Die lose Schichtung der Natursteine ohne Verwendung eines Mörtels macht Trockenmauern wasserdurchlässig, weshalb sich auf Grund der Bauweise kein Wasser im Mauerwerk ansammeln kann. Durch die Bauweise ist sozusagen eine Entwässerung eingebaut. Diese Wasserdurchlässigkeit ist einer der großen Vorteile des Trockenmauerwerks, das dadurch absolut unempfindlich gegen Frost ist. Mauern aus Trockenmauersteinen sind nicht nur sehr widerstandsfähig, witterungsbeständig und langlebig, sondern haben darüber hinaus eine einmalige Optik und Haptik.

Unregelmäßige und ungleich große Natursteine sind für die Gestaltung eines naturnahen Gartens das optimale Material. Die Steine, die es in einer großen Auswahl gibt, sind extrem langlebig und behalten über Generationen hinweg ihre markante und schöne Optik. Durch die vielen unterschiedlichen Farben, Größen und Formen der Natursteine ergeben sich ebenso viele Gestaltungsmöglichkeiten. Trockenmauern aus Naturstein können flexibel angelegt werden, jedoch erfordert das Mauerwerk aus Bruchsteinen Erfahrung und handwerkliches Geschick.

Natursteine vom Natursteinpark Ruhr in Gelsenkirchen

Im Mustergarten des Natursteinparks können die unterschiedlichen Natursteine mit ihren Oberflächenstrukturen in Augenschein genommen werden, um einen Eindruck über die vielfältigen Möglichkeiten der Materialien zu gewinnen. Für jedes Gartenprojekt finden Sie hier im Sortiment die Trockenmauersteine, die am besten zum jeweiligen Gartenstil passen. Die Naturstein-Experten beraten Sie gerne zum Thema Trockenmauern und Trockenmauersteine. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Telefon 0209 / 120 53 15
Auf Seite bleiben