Große Auswahl an Natursteinen

Ihr Natursteinhandel im Ruhrgebiet

Pflastersteine für die individuelle Gestaltung

Wenn Sie sich auf eine Reise durch die Zeit begeben, werden Sie im weiteren Verlauf immer wieder auf Natursteinpflaster als Baumaterial stoßen. Das liegt einerseits an der Verfügbarkeit des Baumaterials und andererseits an den Materialeigenschaften und den vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten. Die Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gepflasterter Flächen und Wege über die Zeit hinweg ist allgemein bekannt. Auch heute kann man sich auf die Robustheit eines Natursteinpflasters verlassen. Daneben spielt im Garten- und Landschaftsbau sowie im Wegebau neben der Haltbarkeit der Steine die Ästhetik von Pflastersteinen ebenfalls eine große Rolle.

Hierzulande gibt es rund 2000 Steinbrüche, in denen verschiedene Gesteinsarten für die Herstellung von Pflastersteinen abgebaut werden. Diese werden dann in diversen Größen und mit unterschiedlicher Oberflächenbearbeitung im Fach- und Baustoffhandel angeboten. Über ein entsprechend großes Sortiment an Pflastersteinen verfügt daher der Natursteinpark Ruhr in Gelsenkirchen

Wir ermöglichen Ihnen damit, aus vielen Sorten und Größen die passenden Pflastersteine für Ihr Projekt zu wählen. Entsprechend vielfältig sind die Verlegearten, die dafür gewählt werden können. Sie können die Pflastersteine dabei ganz nach persönlichem Geschmack miteinander kombinieren.

Hochwertige Naturmaterialien wie unsere Pflastersteine haben ihren Preis, werten aber jedes Umfeld auf. Und man kann sich dabei sicher sein, dass sie Generationen überdauern werden. Dabei werden sie im Laufe der Zeit kaum etwas von ihrer Schönheit einbüßen.

Granitpflaster für Terrassen & Wege

Granitpflaster

Die größte Auswahl führen wir bei Granitpflaster. Granit ist mit seinen besonderen Eigenschaften wie Härte und Belastbarkeit ideal für Pflaster geeignet. Selbst größte Beanspruchung kann diesem Pflaster nichts anhaben.

Die Oberflächen der Granit-Pflastersteine sind geflammt, gespalten oder gestockt, die Kanten sind gespalten oder gesägt. (Hier finden Sie weitere Informationen zum Granitpflaster „Pluton Hell“)

Sandsteinpflaster für Terrassen

Sandsteinpflaster

Ein besonders vielfältig einsetzbares Material ist der Sandstein. Mit seiner hellen, warmen Oberfläche wirkt der Naturstein sehr natürlich und je nach Ausführung eher rustikal oder elegant.

Als Sandsteinpflaster für mediterrane Außenflächen finden Sie in unserem Sortiment das „Arena Canyon Pflaster“ in drei verschiedenen Größen.

Basaltpflaster für Stellplätze

Basaltpflaster

Edles Basaltpflaster beeindruckt mit elegantem Aussehen und extremer Haltbarkeit. Die Oberflächen sind gespalten oder geflammt, die Kanten gespalten oder gesägt.

Basanitpflaster: Sehr hartes, langlebiges Pflaster aus Basanit bekommen Sie bei NPR als „Vulcan exclusiv“. Das schwarze Pflaster eignet sich hervorragend für stark beanspruchte Flächen oder in Kombination mit Naturstein in anderen Farben.

Porphyrpflaster für  individuelle Wege

Porphyrpflaster

Bei uns finden Sie Natursteinpflaster aus Porphyr im ursprünglichen Stil: Unser „Magenta“ in natürlichen, rötlich/gräulich/bräunlichen Steintönen gibt es in fünf Größen.

Die Oberfläche ist spaltrau bearbeitet und die Kanten sind allseits gespalten. (Hier finden Sie weitere Informationen zum Porphyrpflaster „Magenta“.

Pflastersteine punkten mit vielen Vorteilen

Sollen Einfahrten, Terrassen oder Wege gepflastert werden, haben Sie die Qual der Wahl. Selbstverständlich ist alles auch eine Frage des Geldes, doch sollten Sie keinesfalls am falschen Ende sparen. Die Vorzüge eines Natursteinpflasters können auf ganzer Linie überzeugen. In erster Linie beeindruckt Natursteinpflaster durch seine ansprechende Optik. Ohne dass hier ein besonders hoher Pflegeaufwand nötig wäre, wie dies beispielsweise bei Beton der Fall ist.

Witterungseinflüsse können weder der Farbe noch dem abriebfesten Material an sich etwas anhaben. Kräfte werden in hervorragender Art und Weise auf den Untergrund übertragen, was eine äußerst stabile Bodenhaftung gewährleistet.

Durch die Bearbeitung der Oberfläche durch Strahlen, Flammen oder Stocken sind die Pflastersteine rutschfest und ermöglichen ein komfortables Laufen.

Schließlich kann Regenwasser durch die Unregelmäßigkeit der Pflastersteine viel besser versickern.

Natursteinpflaster in unterschiedlichen Größen

Ob Sie einen modernen und schlichten oder eher einen verspielten und romantischen Stil bevorzugen, mit Pflastersteinen sind Sie immer auf der sicheren Seite. Sie können nicht nur durchgehende Flächen damit realisieren, sondern diese auch auflockern oder Muster verlegen. Grundsätzlich wird bei den Naturpflastersteinen zwischen vier verschiedenen Formaten unterschieden. Es handelt sich immer um Würfel, auch wenn die Größenangaben unterschiedliche Kantenlängen angeben. Das liegt daran, dass Natursteine gebrochen werden und dies nicht immer ganz exakt möglich ist.

Großsteinpflaster dürfte eher als Kopfsteinpflaster bekannt sein und ist in einer Größe von 16 cm am gängigsten, wird aber auch gerne als Quader mit einer Größe von 14 oder 18 cm verwendet. Kleinsteinpflaster wird meistens in den Größen 8, 9 oder 10 cm angeboten, während bei den kleinen Mosaikpflastern eine Größe von 5 cm üblich ist.

Zu beachten ist, dass kleinere Steine schmale Stellen noch enger und kleine Plätze noch winziger wirken lassen. In diesem Fall kann mit größeren Pflastersteinen optisch etwas mehr Weite erzeugt werden.

Unser Tipp: Sie sollten sich bei der Auswahl der Größe in erster Linie an der Art der Nutzung orientieren. Kleinere Pflastersteine sollten ausschließlich dort verlegt werden, wo keine Fahrzeuge verkehren.

Alte und bewährte Bauweise wird wiederentdeckt

Über eine längere Zeit war die Verwendung von Natursteinpflaster etwas aus der Mode gekommen, obwohl die Verlegung von Pflastersteinen eine zeitlose und bewährte Bauweise ist. Ihre Ästhetik und Robustheit sind jedoch heute zu Recht wieder schlagende Argumente, um private Grundstücke damit zu gestalten. Dabei ist das Verlegen eines Natursteinpflasters unkompliziert. Sie können in den unterschiedlichsten Mustern verlegt werden. Gerade bei den Kleinpflastern besteht eine große Vielfalt bei den Verlegemöglichkeiten.

Ein absoluter Hingucker ist zum Beispiel die Kreisform, die mit trapezförmigen Steinen umgesetzt werden kann. Dieses Muster passt zu jedem beliebigen Stil und lässt kleine Gärten und Flächen im Nu viel größer erscheinen.

Besonders filigran wirken Läuferreihen mit kleinsten Mosaikpflastern. Selbstverständlich ist der populäre Mosaik-Stil auch mit größeren Pflastersteinen denkbar. Geradezu historisch muten hingegen Segmentbögen an, die in der Öffentlichkeit wieder vermehrt verlegt werden. Sie können damit aber auch die Zufahrt zu Ihrem Grundstück, eine Terrasse oder den Garten mit den klassischen Bogenformen eindrucksvoll verschönern.

Eine gepflasterte Fläche wird durch ein interessantes Muster natürlich zusätzlich aufgewertet. Und bei großen Flächen sorgen verschieden verlegte Muster für Abwechslung.

Beispiele für die gängigsten Muster

Kreuzfugen-Verband

Der Kreuzfugen-Verband besticht durch die exakt rasterförmige Ausrichtung der Fugen. Das klare und ruhige Fugenbild und das Spiel mit Farben ergeben einen Eindruck von Individualität.

Pflastersteine im Kreuzfugenverband verlegen
Reihenverband

Der Läufer- oder Reihenverband ist die am häufigsten eingesetzte Verlegeform. Mit dem unaufdringlichen und zeitlosen Pflasterbild eines Läufer- oder Reihenverbands lassen sich lineare Flächenmuster beeindruckend klar und elegant gestalten.

Verlegemuster für Pflastersteine im Reihenverband
Diagonal-Verband

Der Ellenbogenverband ist ein typisches Muster für Fliesen, die doppelt so lang wie breit sind. Es wird im Gebäudeinneren und außen bei Straßen- und Wegen gepflastert.

Verlegemuster für Natursteinpflaster im Diagonalverband
Fischgrät-Verband

Der Fischgrät-Verband ist besonders stabil. Er eignet sich daher für geneigte und belastete Flächen. Die um 45 Grad versetzten Steine bilden einen starken Verbund. Das Fugenbild wirkt strukturierter und lebhaft.

Verlegemuster für Pflastersteine im Reihenverband
Mittelstein-Verband

Mit dem Mittelstein-Verband lassen sich hervorragend gestalterische Akzente setzen. Die strenge Gliederung und das interessante Farbenspiel sorgen für einen geometrischen Effekt auf Ihrer Terrasse.

Pflaster im Mittelsteinverband verlegen
Block- oder Parkett-Verband

Im Block- oder Parkettverband werden die Steine in kleinen Blöcken zu je zwei oder drei Stück zusammengefasst. Daraus ergeben sich dekorative Muster mit großer Variationsbreite.

Verlegemuster im Parkettverband für Pflastersteine
Schuppenbogen-Verband

Die halbkreisrunde Verlegung ist das Element der Schuppenbogen-Pflasterung. Auf zwei gleich große Halbkreise wird ein weiterer Halbkreis gesetzt. Die Schuppen können in mehreren Farben abgesetzt werden, wenn die Verlegung exakt genug erfolgt.

Mit Natursteinpflaster Schuppenverband verlegen
Segmentbogen-Verband

Die Verlegung in Segmentbogen erinnert und entführt in längst vergangene Zeiten. Eingefasst wird das Pflaster zum Beispiel mit einem Saumstein, an dem das Segment mit halben Bogen und im rechten Winkel angrenzt. Hiermit entscheiden Sie sich für eine klassische und rustikale Verlegeart, die an Gassen und Plätze in alten Städten erinnert. Hochwertige Gesteinsarten und Farbkombinationen schaffen eine lebhafte und repräsentative Fläche.

Verlegemuster für Pflastersteine aus Naturstein im Segmentbogen

Unser Tipp: Eine starke Wirkung ist mit einem Natursteinpflaster garantiert. Sie müssen auch keine Sorge haben, dass es nicht zum Stil der Außenanlage passen könnte. Es muss lediglich darauf geachtet werden, dass das gewählte Muster mit der Größe des Grundstücks harmoniert.

Hochwertige Natursteine vom Natursteinpark

Der Natursteinpark Ruhr in Gelsenkirchen ist Ihr Fachhändler für Natursteinpflaster. Seit vielen Jahren haben wir uns auf Natursteine für den Außenbereich spezialisiert und können Sie deshalb kompetent zu Pflastersteinen aller Art beraten. Wir können Ihnen Pflastersteine in jeder beliebigen Größe und aus vielen verschiedenen Materialien anbieten, die Sie vor Ort begutachten können.

Sandstein

Ist besonders vielfältig einsetzbar und dank seiner natürlichen Optik zu einem eleganten oder rustikalen Stil gleichermaßen passend. Der warme Ton findet oft bei der Gestaltung mediterran angehauchter Gärten Verwendung.

Granit

Kann vor allem mit seiner hohen Belastbarkeit und großen Härte überzeugen, weshalb Granitpflaster in allen Bereichen einsetzbar ist.

Basalt

Besteht aus vulkanischem Gestein und ist für seine zeitlose Schönheit bekannt. Der robuste Naturstein wirkt äußerst elegant und ist in verschiedenen Nuancen erhältlich.

Porphyr

Ist vulkanischen Ursprungs und sehr ursprünglich anmutend. Eine Pflasterung mit Porphyr harmoniert vor allem mit einem rustikalen Gartenstil.

Ganz gleich, welches Projekt Ihnen vorschwebt und welche persönlichen Vorstellungen Sie umsetzen möchten, im Natursteinpark Ruhr steht man Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Hier finden Sie die zu Ihrem Vorhaben passenden Pflastersteine.

Telefon 0209 / 95 50 90 17 12
Auf Seite bleiben