Große Auswahl an Natursteinen

Ihr Natursteinhandel im Ruhrgebiet

Porphyrpflaster - Pflastersteine aus Porphyr

Porphyr ist ein erdfarbener bis rötlicher Naturstein vulkanischen Ursprungs aus der Zeit des Perm mit charakteristischen Kristalleinschlüssen in unterschiedlichen Ausprägungen. Der Name „Porphyr“ bedeutet im Altgriechischen „pupurfarben“ und bezeichnet rötliche Farbtöne. Typisch für dieses Hartgestein sind einzelne große Kristalle, die in Massen kleinerer Kristalle eingeschlossen sind. Dieses Gemisch entsteht, wenn sich Magma im Erdinneren langsam abkühlt und anschließend bei einem Vulkanausbruch auf die Erdoberfläche geschleudert wird.

Während des Abkühlungsprozesses im Erdinneren bilden sich Kristalle, deren Größe zwischen wenigen Millimetern und mehreren Zentimetern liegen kann. Bei einem späteren Vulkanausbruch entstehen ebenfalls Kristalle. Diese sind jedoch sehr klein und stellen die Grundmasse des Quarz-Porphyrs dar. In dieser Grundmasse werden dann die größeren Kristalle eingelagert, deren Körnungen zwischen fein-, mittel- und grobkörnig variieren können.

Unter dem Oberbegriff Porphyr sind verschiedene Gesteine zusammengefasst, deren Gemeinsamkeit das charakteristische Gefüge aus großen und kleinen Kristallen ist und die sich letztlich durch den Quarzgehalt unterscheiden. Porphyr kommt typischerweise in den Grundfarben Rot bis Braun mit vielfarbigen Einschlüssen vor.

Produktwelt Porphyrpflaster

Porphyrpflaster Magenta rustikal

Material Farbe Abmessungen Ergiebigkeit Verpackung Einheit Menge
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 4/6 cm
ca. 8,5 m²/to
Holzkiste
to
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 6/8 cm
ca. 6,5 m²/to
Holzkiste
to
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 8/10 cm
ca. 5,0 m²/to
lose
to
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 15/17 cm
ca. 2,7 m²/to
Holzkiste
to
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 8/10 cm
ca. 5,0 m²/to
im Big Bag
to
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 4/6 cm
ca. 0,40 kg/Stk.
-
Stk.
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 6/8 cm
ca. 0,6 kg/Stk.
-
Stk.
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 8/10 cm
ca. 2,0 kg/Stk.
-
Stk.
Porphyr
Rot-Braun-Brau
ca. 15/17 cm
ca. 10,5 kg/Stk.
-
Stk.

Schöne Pflastersteine für alle Bereiche

Porphyr wird häufig im Außenbereich wegen seiner schönen natürlichen Optik und der Strapazierfähigkeit als Pflasterstein verwendet. Pflastersteine werden dabei durch mechanisches Spalten hergestellt. Dadurch ergibt sich eine natürliche, unregelmäßige und raue Oberfläche.

Das Gestein selbst ist beständig, robust, frost- und säurebeständig und deshalb nicht nur wegen der schönen Färbung vielfältig einsetzbar. Die rauen Pflastersteine lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise verlegen, zum Beispiel in geraden Linien, strahlenförmig, in konzentrischen Kreisen oder kontrastierenden Bögen.

Als Hartgestein verträgt Porphyr, wenn das Pflaster richtig verlegt wurde, auch große punktuelle Belastungen. Auf Grund seiner Robustheit und Langlebigkeit lässt sich das Gestein in allen Bereichen einsetzen. Dabei gilt, dass der Pflasterstein umso größer sein muss, je größer die Belastung ist, denn dann kann sich ein Gewicht optimal verteilen.

Vorteile von Porphyr als Pflasterstein:

  • Der rötliche bzw. erdfarbene Stein ist ein Hingucker
  • Porphyr besitzt eine warme rotbraune Optik
  • Ausdrucksstarke Färbung für kreative Gestaltung
  • Gut mit anderen Gesteinen kombinierbar
  • Porphyrpflaster ist hoch belastbar und langlebig
  • Porphyr ist äußerst witterungsbeständig
  • Der Naturstein ist tausalzbeständig und frostsicher
  • Gespaltene Oberflächen sind naturrau
  • Das Hartgestein ist griffig und rutschhemmend
  • Leicht zu reinigen und fleckunempfindlich
  • Oberflächen des Porphyrs sind hoch abriebfest
  • Porphyr ist zeitlos schön und pflegeleicht

 

Porphyr als Kombinationsstein und Hauptstein

Das Gestein ist über 280 Millionen Jahre alt und seit mehr als 3000 Jahren weltweit als Baumaterial in Verwendung. Der Abbau des Gesteins erfolgt in Steinbrüchen. Dort werden große Blöcke durch Bohrungen und Sprengungen herausgelöst, die anschließend in die gewünschten Größen zerteilt werden.

Wie andere Hartgesteine auch wird Quarz-Porphyr aufgrund seiner Eigenschaften häufig als Schotter oder Split verwendet. Besonders häufig wird er aber als Pflasterstein für Wege und Plätze verwendet. Im Gartenbau wird dieser schöne Stein wegen seiner ursprünglichen Oberfläche und seiner warmen Farbgebung geschätzt und gerne verwendet, da der rustikale erdfarbene und rötliche Porphyr viele interessante Gestaltungsmöglichkeiten zulässt.

Die beruhigenden Farbtöne Rot und Braun eines Porphyrpflasters harmonieren ganz wunderbar mit anderen Natursteinen wie Sandstein, Quarzit und Travertin. So lässt sich dieser Pflasterstein ganz hervorragend sowohl als Kombinationsstein als auch wegen seiner rustikalen Gemütlichkeit als Hauptstein einsetzen.

Anwendungsbereiche für Porphyrpflaster

Porphyrpflaster ist ein Hartgestein und kann auf Grund seiner interessanten Farbgebung vielfältig eingesetzt werden. Zum Beispiel zur Gestaltung von Höfen, Gartenwegen, Einfahrten, Terrassen, Wegeinfassungen, zur Einfassung von Rabatten, als Umrandung für Schwimmbecken und für vieles mehr.

Gerade im Außenbereich können Pflastersteine aus Porphyr durch die Verbindung von Funktionalität und mediterranem Flair überzeugen. Besonders wenn ein Belag großen Belastungen ausgesetzt wird, wie etwa bei Einfahrten oder Parkplätzen, sind Pflastersteine aus Porphyr eine gute Wahl.

Der schöne rötliche, erdfarbene und auch graue Stein eignet sich auch ganz hervorragend zum Pflastern von Mustern. Porphyrpflaster kann auf Grund seiner Farbvielfalt bestens zum Auflockern großer Flächen verwendet werden.

Mit Pflastersteinen aus Porphyr kann eine rustikale und gemütliche warme Atmosphäre geschaffen werden. Jede Gartenanlage kann so aufgewertet werden. Die vielfältige Farbgebung des Porphyrpflasters sorgt immer für ein abwechslungsreiches Gesamtbild mit warmer Ausstrahlung. Durch die interessanten Farbfacetten der Porphyrsteine lassen sich auffällige Muster innerhalb der Pflasterung verlegen. Wenn Sie diese zusätzlich mit anderen Gesteinsarten kombinieren, sind schöne mosaikartige Flächen möglich.

Porphyrpflaster Magenta rustikal

Pflastersteine müssen nicht eintönig und grau sein. Gerade Natursteine gibt es in vielen Farben. Damit eröffnen sich ebenso viele Gestaltungsmöglichkeiten für Wege Einfahrten, Terrassen und Plätze.

Natursteine haben Charakter und sind in der Lage, unterschiedliche Stile zu unterstreichen. Wer Wege und Terrassen im mediterranen Stil bevorzugt, trifft mit einem Porphyrpflaster die richtige Wahl.

Der Natursteinpark Ruhr in Gelsenkirchen ist Ihr erfahrener Natursteinhandel im Ruhrgebiet und hat garantiert das schönste Porphyrpflaster in unterschiedlichen Größen im Angebot. Besonders können wir das Porphyrpflaster Magenta rustikal empfehlen. Dieser Pflasterstein hat eine sehr ursprüngliche Anmutung und passt damit perfekt in alle Gartenanlagen mit einer rustikalen Ausstrahlung. Das Magenta-Porphyrpflaster erhalten Sie in den natürlichen Rot-, Grau- und Brauntönen.

Haltbar und besonders pflegeleicht

Ein großer Vorzug von Porphyrpflaster und Porphyrplatten ist die Pflegeleichtigkeit. Meist ist es völlig ausreichend, Verschmutzungen einfach abzufegen. Bei hartnäckigerem Schmutz genügen Schrubber und Wasser. Alternativ kann die Fläche auch vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger behandelt werden.

Vor dem Einsatz von Reinigungsmitteln muss jedoch auf jeden Fall bedacht werden, dass der farbgebende Feldspat im Porphyr nicht säurebeständig ist. Dementsprechend muss auf alkalische Reiniger und Laugen zurückgegriffen werden. Für schattige und feuchte Plätze, an denen sich Algen und Moose ausbreiten können, gibt es außerdem spezielle Grünbelagsentferner im Sortiment des Natursteinparks Ruhr in Gelsenkirchen.

Nach einer gründlichen Reinigung kann es sinnvoll sein, den Porphyrbelag zu imprägnieren, wofür diverse Imprägnierungen zur Auswahl stehen. Nach deren Auftragen und Eindringen in die Oberfläche entfaltet die Imprägnierung für Jahre eine schmutz- und wasserabweisende Wirkung. Der Steinbelag sieht dadurch nicht nur sehr gut aus, sondern wird zugleich auch perfekt geschützt.

Da Porphyrpflaster sehr robust und zudem abriebfest ist, bleibt die schöne Optik über sehr viele Jahre erhalten.

Porphyrpflaster vom Natursteinpark Ruhr

Porphyr eignet sich im Garten- und Landschaftsbau besonders gut als Pflasterstein, zur Einfassung von Rabatten, als Palisade oder als Mauerstein für Trocken- oder Stützmauern.

Besondere Vorzüge des eines Pflasters aus Quarz-Porphyrs sind seine Robustheit und die schönen Farbtöne, die ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten bieten. So machen Sie aus Ihrem Garten, Ihrer Terrasse, Ihrer Garageneinfahrt oder dem Vorgarten echte Hingucker. Lassen Sie sich im Natursteinpark Ruhr in Gelsenkirchen von den Naturstein-Experten beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Telefon 0209 / 120 53 15
Auf Seite bleiben